Startseite
Aktuelles
Über mich
Kinder & Hunde
Welpentreff
Teenietreff
Nasentreff
Apporttreff-Futterbeutel 
Leinen-Intensivkurs
Trainingsspaziergang
Hundewanderung
Kommunikationskurs
Verhaltenstraining
Hütetraining
Seminare
Erfahrungsberichte
Anmeldeformular
Links
Kontakt
Impressum
“Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.”
Arthur Schopenhauer
 
 
 
 
Trainingsgelände in Haltern-Sythen 
und Dülmen.
Mobile Hundeschule
in Coesfeld, Dülmen, Nottuln, Haltern und
auch bei Ihnen zu Hause!

Welpentreff

Es starten laufend neue Welpengruppen - schon ab 6 Welpen teile ich die Gruppen.
Denn wir trainieren nur in Kleingruppen.
Wenn wir Jogger, Rollstuhlfahrer, Pferde und natürlich auch fremde Hunde treffen,
ist es wichtig, dass ich immer für alle ein Auge habe.

Bindungsaufbau
  damit er weiß, zu wem er gehört

Typenbestimmung
   um den Kleinen besser kennen zu lernen

Umweltprägung
   damit er keine Angst haben muss

Gemeinsames Spiel
   Grundstein für eine gute Beziehung 
 
Grundwissen der Welpenerziehung
   für ein harmonisches  Zusammenleben
  

Training so individuell wie ER und SIE


Die Welpenzeit ist die wichtigste Zeit im Lebens eines Hundes, denn hier werden die Weichen für das restliche Leben des Hundes gestellt. Alles was der Welpe erlebt, prägt ihn. Deshalb nennt man diese Zeit auch Prägephase. Sie beginnt mit ca. 4. Wochen und endet mit ca. 16. Wochen. Da man den Welpen meistens mit der 8. Woche oder später bekommt, hat man nicht viel Zeit, den Kleinen an unsere Umwelt zu wöhnen.
Kurz gesagt: alles woran man den Welpen bis zur 16. Woche gewöhnt, wird ihm für immer vertraut bleiben. Alles was er jetzt mit Lob und Spaß lernt, sitzt für den Rest des Lebens. 
In diesem Alter werden die Grundsteine für zuverlässiges Miteinander gelegt. Die meisten Probleme, die oft erst später sichtbar werden, entstehen in diesem Alter.

Eine gute Welpenerziehung ist daher die beste Basis für später.

Da die Kleinen außerhalb der Hundeschule auch draußen sind 
und dann dort mit Unbekanntem und Ablenkungen konfrontiert werden, 
findet die Welpenerziehung nicht auf einem eingezäunten Übungsgelände statt.

Wir nutzen stattdessen die Alltagssituationen und das freie Gelände, um in verschiedenen Situationen mit den Welpen richtiges Verhalten zu üben. 
(z. B. Rückruf, wenn Menschen oder Hunde  kommen.)

Im Freien und in der Stadt, erleben die Welpen die Umwelt, in der Sie ihr ganzes Leben verbringen und wir geben ihm die Sicherheit, mit dem Unbekannten umzugehen. 
( z.B. Annäherung von Rollstuhl oder Pferden )

Bunte Plastik Spiel– und Klettergeräte sehen zwar toll aus, dies
ist aber nicht die Umwelt, in der sich der Hund auch später zurechtfinden muss.
Wir zeigen den Kleinen Umweltobjekte, 
an denen sie lernen können und die für Sie wichtig sind.

Weiter lernen die Kleinen schon hier, 
durch fachkundig kontrolliertes Spiel, 
nicht zu mobben oder gemobbt zu werden. 
Häufig entstehen gerade in einem unkontrollierten Welpenspiel die Verhaltensprobleme von morgen. 
Dabei lernen Sie, ihren Welpen 
im Umgang mit anderen einzuschätzen, und wann und wie Sie in ein Spiel eingreifen sollten.
(Schließlich greifen wir auch mal ein wenn Kinder sich streiten...
)


Photos: Manuel Kriesch


Das Spiel der Kleinen nutzen wir auch, um sie genau zu beobachten und die Kommunikation, der Welpen untereinander, zu verstehen.

Sie werden erfahren wie sie mit Ihrer Körpersprache auf den Welpen wirken und  lernen diese bewusst einzusetzen.

Die Körpersprache ist das, was der Welpe am leichtesten versteht.


Wir werden den enorm großen Lernwillen Ihres Welpen nutzen und mit viel positiver Motivation, Lob und ohne unnötigen Druck die ersten Grundkommandos einführen.
 
Natürlich wird auch immer wieder gespielt, denn Hunde sollte man in keinem Alter überfordern. In den Spielphasen wird mal ein gut sozialisierter, erwachsener Hund der Erfahrung mit Welpen hat dabei sein. Denn das gutes Sozialverhalten lernen Welpen vor allen Dingen von erwachsenen Hunden, die auch mal die Welpenerziehung übernehmen.

Diese Art des Trainings ist zwar für mich als Trainer mühevoller als auf einem festen Platz, aber ortsgebundenes Training ohne Umweltreize bringt auf Dauer nicht viel.
Gerade die Welpen fordern uns, denn es ist viel mehr als nur ein bisschen spielen.
Ich nehme diese Aufgabe sehr ernst - denn ich möchte Ihren Welpen fördern!


 Welpenprägung & Erziehung & Spiel

• Bindungsaufbau für die Basis aller Dinge
• Bewusstes Beobachten, Erleben und Kennen lernen der Welpen
• Umweltprägung, für ein gesundes Selbstvertrauen der Welpen
• Grundkommandos unter Ablenkung spielerisch erlernen
• Gemeinsames Spiel, das allen Spaß macht und Grundstein für eine gute Beziehung ist


Trainingstermine:


Donnerstag  18.00 Uhr
Samstag  10.30 Uhr

Für weitere Terminwünsche 
sprechen Sie mich an

Training 1 mal Wöchentlich. 
Es werden max. 4 - 6 Teams betreut.

Kosten pro Kurs:    130,-- €. 
Der Kurs geht über 8 Wochen.

 Anmeldung unter:
Canistreff-Anmeldung


aktiver Welpenschutz

 
 Welpenspiel unter fachkundiger Anleitung - NEU in der Region

• Spiel mit Gleichaltrigen unter fachkundiger Anleitung
• Gesundes Selbstvertrauen der Welpen fördern
• Sicherheit bieten für die Basis der Bindung
• Bewusstes Beobachten, Erleben und Kennen lernen der Welpen
• Gemeinsames Spiel, das allen Spaß macht und Grundstein für eine gute Beziehung ist

Termin:
Dienstags 17.30

Der Welpenspieltreff ist ein offner Treff, zu dem Sie mit Ihrem Kleinen gerne kommen können. 
Nutzen Sie das Angebot einer unverbindlichen Welpenspielstunde.

Anmeldung unter: Canistreff-Anmeldung

Damit Probleme gar nicht erst entstehen!
Hundeverhaltensschule Canistreff 

Ihre Hundeschule in Dülmen, Haltern, Coesfeld und Umgebung

DatenschutzHundeverhaltensschule Canistreff  •  Claudia Kocik  •  Tel: 0 25 94 / 8 91 96 91  •  info@canistreff.de